Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Ulrich, Jörg

Jörg Ulrich geb 9. Juni 1960 in Stuttgart ist ein deutscher evangelischer Theologe mit dem Spezialgebiet Alte Kirchengeschichte.

Werdegang:
1981-1987 Studium der Theologie in Hamburg, Bethel, Tübingen und Durham (GB); -
988-1990 Vikariat der Hannoverschen Landeskirche in der Kirchengemeinde Arnum und im Predigerseminar Hildesheim, Ordination; -
1991-2001 Assistent für Kirchengeschichte an der Universität Erlangen,
dazwischen 1998-2000 Lehrstuhlvertreter an der Universität Jena; -
daneben 1996-1999 Lehrbeauftragter für Kirchengeschichte an der Universität Bayreuth; -
1.4.-31.8.2002 Professor für Kirchengeschichte an der Universität Kiel; -
seit 1.9.2002 Professor für Kirchengeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; -
1.9.2007 - 31.8.2008 und 1.9.2013 - 31.8.2014 Prodekan der Theologischen Fakultät; -
1.10.2008 - 30.9.2010 Dekan der Theologischen Fakultät; -
seit April 2003 Universitätsprediger der Martin-Luther-Universität; -
im April 2004 Gastprofessur an der Universität Aarhus (Dänemark);-
1.12.2005 - 30.11.2020 Honorarprofessor (adjungeret professor) der Aarhus Universitet, -
2008-2016 Mitglied im Fachkollegium 107 "Theologie" der DFG.
Seit 2011 Ephorus des Evangelischen Konvikts Halle.
Seit 2019 Kuratoriumsmitglied der Augustana-Hochschule Neuendettelsau.
Seit 2019 Domherr der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz.

Forschungsschwerpunkte:
Apologeten des 2. Jahrhunderts; Christentum und Judentum in der Zeit der Alten Kirche; Christentum in der Spätantike; Theologie und Kirche in der Wendezeit des 12. Jahrhunderts; Theologie und (Auto)biographie.

Eine Liste aller Publikationen von Prof. Dr. Jörg Ulrich finden Sie unter https://www.theologie.uni-halle.de/kg/ulrich/156523_157451/

E-Mail: joerg.ulrich[a]theologie.uni-halle.de

Web: Homepage

Lexikonbeiträge:

Band XVII (2000) Spalten 236-239 Christian IV. von Dänemark (1577-1648)
Band XV (1999) Spalten 540-541 Eusebius von Cremona († nach 420)
Band XV (1999) Spalten 542-543 Eusebius von Herakleia/Heraclea
Band XXI (2003) Spalten 407-423 Frör, Kurt (1905-1980)
Band XX (2002) Spalten 605-617 Galilei, Galileo (1564-1642)
Band XVI (1999) Spalten 670-676 Heloisa (1099-1164)
Band XVI (1999) Spalten 810-812 Jesse von Amiens († 836)
Band XV (1999) Spalten 755-761 Joest, Wilfried (1914-1995)
Band XVII (2000) Spalten 788-791 Klara von Montefalco (1268-1308)
Band XVI (1999) Spalten 863-870 Kötting, Bernhard (1910-1996)
Band XVI (1999) Spalten 951-953 Leidradus von Lyon († 816 oder 817)
Band XVII (2000) Spalten 1007-1037 Newman, John Henry (1801-1890)
Band XVI (1999) Spalten 1130-1138 Newton, Isaac (1643-1727)
Band XX (2002) Spalten 1196-1200 Rang, Martin (1900-1988)
Band XVII (2000) Spalten 1113-1116 Regiomontanus (Johannes Müller) (1436-1476)
Band XXI (2003) Spalten 1285-1299 Ruhbach, Gerhard (1933-1999)
Band XLII (2021) Spalten 1203-1210 Sames, Arno (1937-2019)
Band XVIII (2001) Spalten 1576-1600 Zweig, Stefan (1881-1942)