Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Kutlu, Evrim

Evrim Kutlu hat an der Universität Istanbul Deutsche Sprache und Literatur studiert. Danach absolvierte sie ein Magisterstudium in den Fächern Philosophie, Deutsche Philologie und Pädagogik an der Universität zu Köln. Nach einer Zusatzqualifizierung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und die Prüferqualifizierung durch telc arbeitete sie von 2008 bis 2012 in verschiedenen Bildungsinstitutionen als Prüferin und Dozentin für Deutsch als Zweitsprache in Integrations- und Alphabetisierungskursen. Von 2010 bis 2012 war sie Dozentin für Mathematik in den ESF-BAMF Kursen. Zuletzt war sie im Philosophischen Seminar als Lehrbeauftragte tätig. 2018 promovierte sie im Fach Philosophie an der Universität zu Köln. Im Mercator-Institut arbeitet sie seit 2016 in der Lehr- und Forschungseinheit DaZ-Modul.
Forschungsschwerpunkte: Ökologische Ethik, Der Deutsche Idealismus (v. a. J. G. Fichte und G. W. F. Hegel), Philosophische Anthropologie (v. a. Max Scheler und Helmuth Plessner), Interkulturelle Philosophie, Interkulturelle Pädagogik, Mehrsprachigkeit, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Sprachsensibler Fachunterricht, Sprachsensibler Unterricht mit Bildern, Philosophie und Fotografie

E-Mail: evrim.kutlu(at)mercator.uni-koeln.de


Monographien

Person - Wert - Gott
Das Verhältnis von menschlicher Person und werdendem Gott im Hinblick
auf  Werteverwirklichung in der Spätphilosophie Max Schelers
SCHELERIANA, Band 8
Nordhausen 2019

hrsg. zusammen mit Markus Wirtz, Lars Heckenroth & Nicolas Bickmann
Dimensionen der Freiheit
Weltphilosophien im Gespräch Band 17
Nordhausen 2021
 

Buchbeiträge

Selbstbezug im Fremdbezug: Fichtes transzendental-philosophische
Begründung des Selbstbewusstseins durch die Intersubjektivität,

Seite 33-48, in: Claudia Bickmann, Markus Wirtz und Viktoria Burkert (Hrsg.)
Selbstverhältnis im Weltbezug Teil II
Weltphilosophien im Gespräch Band 5
Nordhausen 2011

Max Schelers Auffassung vom "Weltalter des Ausgleichs" als Beitrag zu
einer ökologischen Ethik,
Seite 102-115,
in: Christopher Gutland, Xiaogang Yang, Wei Zhang (Hrsg.)
Scheler und das asiatische Denken im Weltalter des Ausgleichs
SCHELERIANA, Band 6
Nordhausen 2019