Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Skott-Myhre, Hans

Hans Skott-Myhre ist Professor in der Abteilung für Kinder- und Jugendstudien an der Brock University. Er hat einen Lehrauftrag für das Graduiertenprogramm in Populärkultur, ist Hauptdozent für den interdisziplinären Doktorandenstudiengang in Geisteswissenschaften und Lehrbeauftragter für den Studiengang Kinder- und Jugendbetreuung an der University of Victoria. Im Grundstudium studierte er vergleichende Literaturwissenschaft und erwarb einen M.Ed. in pädagogischer Psychologie, beides an der University of Washington. Seine Doktorarbeit umfasst zwei Doktortitel der Universität von Minnesota. Den ersten erwarb er im Fachbereich Erwachsenenbildung, den zweiten am Fachbereich Kulturwissenschaften und Vergleichende Literaturwissenschaft im Fachbereich Vergleichende Studien zu Diskurs und Gesellschaft. Zu seinen Forschungsinteressen gehören radikale und politische Ansätze für die Beziehungen zwischen Jugendlichen und Erwachsenen, Subkulturen, kritische Studien zu Behinderungen und Antipsychiatrie, postkapitalistische Subjektivität, postmarxistische Politik, die Überwindung des Weißseins und politische Lesarten der Popkultur. Er ist der Autor von Jugendsubkulturen als kreative Kraft: Creating New Spaces for Radical Youth Work, Co-Autor mit Chris Richardson von Habitus of the Hood und Co-Herausgeber mit K. Gharabaghi und M. Krueger von With Children and Youth. Er hat zahlreiche Artikel, Rezensionen und Buchkapitel veröffentlicht.
Ausbildung:
2003-2008 Ph.D. Cultural Studies (Critical Studies in Discourse and Society), University of Minnesota, Minneapolis
1999-2002 Ph.D. Education (Adult Education), University of Minnesota, St Paul
1978-1980 M.Ed. Counseling Psychology, University of Washington, Seattle
1972-1976 B.A. Comparative Literature, University of Washington, Seattle

E-Mail: hskottmy(at)kennesaw.edu


Buchbeitrag

Who Are We to Become If We Are Not This:
Spinoza’s Substance and the Dao of Deleuze’s Desire,
Seite 153-166,
in: Jason Dockstader, Hans-Georg Möller und Günter Wohlfart (ed.)
Selfhood East and West: De-Constructions of Identity
Weltphilosophien im Gespräch Band 8
Nordhausen 2012