Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Pirovano, Luigi

Seit 2018 Forscher (Senior) für Lateinische Literatur an der Universität Bologna. Seine Forschungsinteressen richten sich insbesondere auf das Studium der antiken Virgilischen Exegese (Tiberio Claudio Donato, Servio) und der griechisch-lateinischen Rhetorik ( progymnasmata ; Statuslehre; rhetorische Kategorien als Instrument der Literaturkritik).
Er schloss sein Studium der Klassischen Literatur 2000 an der Universität Mailand ab und erhielt 2004 den Doktortitel in "Philologie, Literatur und klassische Tradition", ebenfalls an der Universität Mailand.

Während seiner akademischen Laufbahn war er in verschiedenen Positionen in Lehre, Forschung oder Zusammenarbeit an den Universitäten Mailand, Bologna, Cassino, Palermo sowie am CNRS in Paris tätig.
Derzeit ist er Professor für lateinische Sprache und lateinische Philologie und Literatur an der Universität Bologna.



E-Mail: luigi.pirovano2(at)unibo.it


Buchbeitrag

‘Sicut M. Tullio placet’: scuola (tardo)antica e scuola medievale nell’opera di Emporio
Seite 40-73, in: Paulo Farmhouse Alberto/David Paniagua (ed.)
Ways of approaching Knowledge in late Antiquity and the Early Middle Ages
Studia Classica et Mediaevalia, Band 8
Nordhausen 2012