Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Dottori, Riccardo

Riccardo Dottori, geb. 27. November 1940 in Majolati Spontini (Ancona), war Professor für Philosophie an der Universität Tor Vergata in Rom.
Er hat das klassische Abitur am Liceo Ginnasio von Jesi (AN) erworben und sein Studium der Religionsphilosophie bei Prof. Dr. Enrico Castelli 1965 an der Universität Rom La Sapienza, nach zweijährigem Studium an der Universität Tübingen mit einem Stipendium des Deutschen Akademischen Ausstauschdienstes. Er war Alexander von Humboldt-Stipendiat an der Universität Heidelberg und später Assistent von Prof. Hans-Georg Gadamer. Von hier ging er mit einem Forschungsstipendium des CNR an die Universität Paris X (Nanterre), unter der Leitung von Prof. Paul Ricoeur.
Neben seinem Hauptforschungsinteresse, der hermeneutischen Philosophie, interessiert er sich auch für die bildenden Künste, ein Gebiet, auf dem hat er nicht nur wissenschaftliche Studien veröffentlicht, sondern auch Konferenzen und Ausstellungen organisiert hat.
Er verstarb am 22.08.2021.


Buchbeitrag

Giorgio de Chirico: Classico, Neoclassico o Postmoderno?
Seite 535-562, in: Hans-Christian Günther (Hrsg.)
Neoclassicism - What is that?
Band 16 der Reihe Poetry, Music and Art
Nordhausen 2019