Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Braak, André van der

André van der Braak, geb. 21. März 1963 in Amsterdam, ist ein niederländischer Philosoph und Zen-Lehrer.
Van der Braak, römisch-katholisch aufgewachsen, studierte nach dem Abitur in Bussum klinische Psychologie und vergleichende Philosophie an der Universität Amsterdam. 1986 schloss er sein Studium mit einer Magisterarbeit über Friedrich Nietzsche und den Buddhismus ab .
Er ist Professor für Buddhistische Philosophie im Dialog mit anderen Weltanschauungen an der theologischen Fakultät der Vrije Universiteit Amsterdam. Zu seinen früheren Veröffentlichungen gehören Religion und sozialer Zusammenhalt: Western, Chinese and Intercultural Perspectives (2015; gemeinsam herausgegeben mit Dedong Wei und Caifang Zhu) und Nietzsche and Zen: Self-overcoming Without a Self (2011).

E-Mail: a.vander.braak(at)vu.nl


Buchbeitrag

Human Rights Protection of Ethnic Minorities: A cross-cultural perspective
Seite 15-36, in: Hans-Christian Günther (Ed.)
Ethnic and Religious - Cohabitation and Conflict
East and West. Philosophy, ethics, politics and human rights, Band 4
Nordhausen 2016