Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Reijen, Miriam van

Miriam van Reijen (Breda, 1946) hat einen Abschluss in Sozialphilosophie und Ethik (Nimwegen, 1974) und in Kultur- und Religionssoziologie (Nimwegen, 1983). Von 1973 bis 1985 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin für Philosophie an der medizinischen Fakultät der Katholischen Universität Nimwegen und Lehrerin an verschiedenen Berufsbildungskursen für Sozialarbeiter und Architekten. Nach einem 6-jährigen Aufenthalt in Nicaragua lebt und arbeitet sie seit 1990 in Breda. Bis zum 1. Januar 2011 arbeitete sie als Lehrerin für Philosophie und Ethik an der Academy of Social Studies der Avans Hogeschool, Breda, und am Studiengang Soziale Arbeit der Fontys Hogeschool, Tilburg und Eindhoven. Seit 1996 unterrichtet sie an der Senior Academy Brabant (HOVO) der Universität Tilburg und seit 2013 auch an der HOVO der Universität Nijmegen. Darüber hinaus beschäftigt sie sich seit vielen Jahren intensiv mit Spinoza; insbesondere seine Theorie über die Leidenschaften und seine politische Philosophie, über die sie am 21. Juni 2010 an der Universität Tilburg promovierte. Sie war mehrere Jahre Vorstandsmitglied der Association for Philosophical Practice (VFP) und der Association Het Spinozahuis.

E-Mail: mt.vanreijen(at)avans.nl


Buchbeitrag

About tolerance and the limits of it: a clarification of the notion as well as
the practice, hold to the light of the topical debate and to the light of the
philosophy of the Dutch philosopher Benedictus de Spinoza (1632 – 1677)

Seite 139-146, in: Gabriele Münnix, Werner Busch, Edgar Fuhrken (Hrsg.)
Toleranz? Ja, aber wie?
Europa Forum PHILOSOPHIE bulletin 62
Nordhausen 2013