Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Kemper, Karl-Friedrich

Werdegang:
 
Jahrgang 1943; 1963 bis 1969 Studium der Germanistik und kath. Theologie in Bonn (daneben auch Philosophie u. Linguistik), I. Staatsexamen für das Höhere Lehramt.
Danach Mitarbeit an der Neuausgabe von „Des Minnesangs Frühling“ (Stuttgart 1977; Bearbeitung der Texte von Kaiser Heinrich, S. 70-72, Heinrich von Rugge, S. 196-223 u. teilw. Heinrich von Veldeke, S. 97- ca.120; Erläuterungen in Bd. II).
Gleichzeitig Arbeit an einer von Prof. Hugo Moser angeregten sprachgeschichtlichen Dissertation zur Sprache der Erbauungsliteratur des 18. Jahrhunderts; seit 1972 Assistent.
1973 Beendigung dieser Tätigkeiten aus familiären und beruflichen Gründen und Wechsel in den Höheren Schuldienst des Landes NRW, 1974 II. Staatsexamen.
Nach der Pensionierung Wiederaufnahme der Dissertation an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD – St. Augustin, nun mit stärkerer Berücksichtigung frömmigkeitsgeschichtlicher Aspekte.
Promotion 2015.
Zu danken ist Traugott Bautz, der in seinem Verlag die Veröffentlichung der umfangreichen Dissertation noch im gleichen Jahr möglich machte.

Veröffentlichungen außerhalb des Bautz-Verlages:
Zum Verständnis der Metapher Christes Bluomen. Hartmann von Aue 210,37, in: Zeitschrift
Für Deutsche Philologie 90 (1971), Sonderheft, 123-133.
 
Ansätze zu einer soziosemantischen Theorie des religiösen Wortschatzes, in: Linguistica
Biblica 17/18 (1972), 53-68, 2. Aufl. 1974.
 
Religiöser Wortschatz als Gegenstand der Soziolinguistik bzw. Soziosemantik, in: Linguistica Biblica 25/26 (1973), 33-42. 
Martin von Cochem (1634–1712): Spätmittelalterliche Frömmigkeit in barockem Gewand. Mit einem Blick auf die Kritik der katholischen Aufklärung, in: Wissenschaft und Weisheit 81 (2018), 205-220 (Vortrag 2017 bei den Kapuzinern in Münster).                                                                                                                  
„Ein Betbuch ist seiner Hauptbestimmung nach ein Buch zur Volksaufklärung.“ Johann Michael Sailers „Lese- und Betbuch“ von 1783 im spiritualitätsgeschichtlichen und ökumenischen Kontext, in: Beiträge zur Geschichte des Bistums Regensburg 53 (2019), 57-75 (Vortrag 2017 an der Universität Regensburg).                                                                                           
Georg Joachim Zollikofers „Predigten über die Würde des Menschen“ (1784) – eine Quelle von Johann Michael Sailers „Glückseligkeitslehre“ (I, 1787), in: Beiträge zur Geschichte des Bistums Regensburg 53 (2019), 77-94.

Katholische Aufklärung und Ökumene – Johann Michael Sailer und Johann Caspar Lavater. In: Der bekannteste Unbekannte des 18. Jahrhunderts. Johann Caspar Lavater im Kontext. Hrsg. Christian Soboth / Friedemann Stengel (Arbeiten zur Geschichte des Pietismus 68). Göttingen 2023, S. 285-309.


Monographie


RELIGIÖSE SPRACHE ZWISCHEN BAROCK UND AUFKLÄRUNG
Katholische und protestantische Erbauungsliteratur des 18. Jahrhunderts in ihrem
theologischen und frömmigkeitsgeschichtlichen Kontext
Band 22 der Schriftenreihe: RELIGIONSGESCHICHTE DER FRÜHEN NEUZEIT
Nordhausen 2015

 


Buchbeitrag

Interkonfessionelle Bezüge in der Erbauungsliteratur der Aufklärungszeit,
Seite 425-432, in: Traugott Bautz, Bernd Jaspert (Hrsg.)
50 Jahre Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon Ein Weg in die Zukunft
Herzberg 2018

 



Lexikonbeiträge:

Band XXXVIII (2017) Spalten 1-3 Adam, Hermenegildus SJ (1692-1740)
Band XXXII (2011) Spalten 142-157 Braun, Heinrich (1732-1792)
Band XXXVI (2015) Spalten 197-206 Brunner, Philipp Joseph (1758-1829)
Band XXXIV (2013) Spalten 130-134 Busch, Ludwig (1765-1822)
Band XXXV (2014) Spalten 271-277 Darup, Franz Wilhelm (1800-1882)
Band XXXVI (2015) Spalten 247-250 Deiters, Johann Heinrich Paul (1805-1856)
Band XXXIII (2012) Spalten 278-281 Depra, Franz Sales von (1748-1806)
Band XXXII (2011) Spalten 222-229 Dereser, Thaddaeus (1757-1827)
Band XXXV (2014) Spalten 332-340 Dyckhoff, Anton Ferdinand Ignatius (1748-1832)
Band XLVI (2023) Spalten 325-364 Eckartshausen, Carl von (1752-1803)
Band XXXIV (2013) Spalten 265-272 Elffen, Nikolaus (1626-1706)
Band XXXIII (2012) Spalten 398-408 Erhard, Caspar (1670-1743)(Pfarrer von Paar)
Band XXXIII (2012) Spalten 394-398 Erhard, Caspar, OSB (1685-1729)
Band XXXVIII (2017) Spalten 516-521 Gauß, Georg Friedrich (1746-1777)
Band XXXIV (2013) Spalten 485-491 Hahn, Modest (um 1745-1794)
Band XXXIV (2013) Spalten 512-516 Hermann, Michael Kajetan (1756-ca. 1835)
Band XXXII (2011) Spalten 773-775 Kaukol, Maria Joseph Clement (nach 1688-Ende 1733)
Band XXXIII (2012) Spalten 819-830 Menne, Edilbert (1750-1828)
Band XXXVIII (2017) Spalten 926-935 Mercy, Wilhelm (1753-1825)
Band XXXV (2014) Spalten 975-988 Nack, Karl Aloys (1751-1828)
Band XXXIV (2013) Spalten 1116-1125 Pařízek, Aleš Vincenc (1748-1822)
Band XXXV (2014) Spalten 1124-1130 Pracher, Beda (1750-1819)
Band XXXIV (2013) Spalten 1207-1209 Raw, Georg SJ (1584-1660)
Band XXXIII (2012) Spalten 1125-1132 Reiter, Matthäus Simon (1750-1828)
Band XXXIV (2013) Spalten 1322-1331 Seibt, Karl Heinrich von (1735-1806)
Band XXXV (2014) Spalten 1326-1332 Selmar, Anton (1757-1821)
Band XXXV (2014) Spalten 1394-1403 Strasser, Joseph Willibald (1769-1846)
Band XXXVI (2015) Spalten 1418-1432 Vogel, Matthäus (1695-1766)
Band XXXV (2014) Spalten 1487-1495 Waldner, Joseph (1680-1753)
Band XXXIX (2018) Spalten  1537-1558  Werkmeister, Benedikt Maria von (1745-1823)
Band XXXIII (2012) Spalten 1515-1518 Wille, Alexander SJ (1647-1707)