Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen


Band XLVII (2024) Spalten in Vorbereitung Autor: Sebastian Walser

SCHLEGEL, Johann Bernhard, * 2.3. 1827 in Belsen, Mössingen, † 1.5. 1859 in Keta, Ghana, evangelischer Missionar, Sprachforscher. Johann Bernhard Schlegel kam am 2. März 1827 in Belsen (Mössingen) als Sohn von Veit Christoph (* 20.10. 1788, † 2.6. 1873) und Katharina Schlegel (geb. Saur, * 9.8. 1790, † 3.3. 1864) auf die Welt. Die beiden heirateten am 15. Juni 1814. Johann Bernhard Schlegel hatte acht Geschwister: 1. Agnes (* 18.7. 1812, † 5.3. 1861), 2. Hans Georg (* 11.9. 1814, † 10.5. 1878), 3. Johannes (* 14.2. 1817, † 17.3. 1818), 4. Hans Martin (* 1.3. 1819, † 4.1. 1834), 5. Johannes (* 18.2. 1821; † 1883), 6. Hans Jakob (* 27.7. 1822, † 30.1. 1871), 7. Ursula (* 18.9. 1824, † 15.12. 1888), 8. Anna (* 30.1. 1829, † 17.2. 831).
 


Sebastian Walser