Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Rosenau, Hartmut

Prof. Dr. Hartmut Rosenau studierte Evangelische Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften in Wuppertal. Nach der Promotion zum Dr. phil. und der Habilitation im Fach Systematische Theologie war er von 1994 bis 2000 Professor in Duisburg. Seit 2000 lehrt er als Professor für Systematische Theologie/Dogmatik in Kiel und ist Sprecher des Zentrums für Ethik. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist derzeit Weisheitliche Theologie: 2012 erscheint sein Buch „Vom Warten – Grundriss einer sapientialen Dogmatik“.

E-Mail: hrosenau[a]email.uni-kiel.de


Buchbeitrag

Dichten und Denken – am Beispiel von Hermann Hesses Erzählung „Narziß und Goldmund“, Seiten 117-134. In: Hans-Bernd Gaertner / Hans-Christoph Goßmann (Hrsg.)
Der Glaube an den Gott Israels
Festschrift für Joachim Liß-Walther
Jerusalemer Texte, Band 11
Nordhausen 2012


Lexikonbeiträge:

Band III (1992) Spalten 78-99 Jesus Christus
Band III (1992) Spalte 106 Joab, Feldherr König Davids
Band III (1992) Spalten 119-120 Joahas, König von Israel (817-801)
Band III (1992) Spalten 120-121 Joas, König v. Juda (836-797)
Band III (1992) Spalten 121-122 Joas, König von Israel (801-787)
Band III (1992) Spalten 122-123 Job (bzw. Hiob)
Band III (1992) Spalten 624 Jojada Priester (9. Jh.)
Band III (1992) Spalten 638-639 Jonathan der Makkabäer
Band III (1992) Spalten 637-638 Jonathan, Sohn d. Sauls
Band III (1992) Spalten 725-726 Josua Sohn d. Nun
Band III (1992) Spalten 756-757 Juda Ahnherr d. Stammes Juda
Band III (1992) Spalten 771-772 Judith Heldin gegen Holophernes
Band IV (1992) Spalten 375-378 Konfuzius (551-479 v. Chr.)
Band IV (1992) Spalten 1383-1388 Leibniz, Gottfried Wilhelm (1646-1716)