Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Bohnert, Daniel

Ausbildung und akakemischer Werdegang:
Studium für das Lehramt an Gymnasien, Fachrichtung Deutsch und Geschichte sowie Erweiterungsfach Evangelische Religion and der Goethe Universität Frankfurt am Main.
Von 2012-2016 Promotionsstudiengang (Dr. phil.) Fachrichtung Religionsgeschichte - Dr. phil. (summa cum laude) auf Grundlage der Dissertation Wittenberger Universitätstheologie im frühen 17. Jahrhundert.
Seit September 2012 Assoziierter (Post-)Doktorand am DFG-Graduiertenkolleg 1728 Theologie als Wissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Von 2013–2014 Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäische, Deutsche und Sächsische Rechtsgeschichte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
April - September 2014 Lehrauftrag am Institut für Theologie und Sozialethik der Technischen Universität Darmstadt
Anschließend  Stipendiat der Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf bis Juni 2015
Von Juli 2015 – September 2018 Wiss. Mitarbeiter DFG-Forschungsprojekt Theologiae Alumni Vitebergenses (TAV) der Professur für Kirchengeschichte, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Seit Oktober 2018 Wiss. Mitarbeiter DFG-Forschungsprojekt Gerhard Mercator – Religion und Naturwissenschaft in der Frühen Neuzeit der Professur für Historische Theologie, Universität Duisburg-Essen
 
Forschungsschwerpunkte:
Lutherische Orthodoxie
Frühneuzeitliche Universitätsgeschichte
Gerhard Mercators Römerbriefkommentar
 
Eine Auswahl der Publikationen von Dr. Daniel Bohner finden Sie auf seiner Homepage (siehe unten)


E-Mail: daniel.bohnert[a]uni-due.de




Web: Homepage

Lexikonbeiträge:

Band XLI (2020) Spalten 1270-1275 Tettelbach, Heinrich (1570–1644)
Band XLI (2020) Spalten 1490-1498 Weller, Hieronymus (1499-1572)