Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Betschart, Christof

CHRISTOF BETSCHART OCD (geb. 1976) ist Leiter des Institut Jean de la Croix in Toulouse, sowie Lehrbeauftragter am Institut Catholique in Toulouse und an der Päpstlichen Fakultät Teresianum in Rom. – Forschung: Edith Stein; Christliche Philosophie; Philosophische und theologische Anthropologie, insbesondere die Frage der Individualität; Fundamentaltheologie. – Publikationen: Unwiederholbares Gottessiegel. Personale Indivtidualität nach Edith Stein, Basel: Reinhardt, 2013. Artikel: „Théologie de la Croix et destinée de la personne humaine d’après Edith Stein“, in: M.-J. de Gennes (Hg.): Edith Stein. Une femme pour l’Europe, Actes du Colloque tenu à Toulouse les 4 et 5 mars 2005, Paris/Genève/Toulouse: Cerf/Ad Solem/Carmel, 2009, 327-371; „Was ist Lebens-kraft? Edith Steins erkenntnistheoretischen Prämissen in ‚Psychische Kausalität‘ (Teil 1)“, in: Edith Stein Jahrbuch 15 (2009) 154-183; „Was ist Lebenskraft? Edith Steins anthropologischer Beitrag in ‚Psychische Kausalität‘ (Teil 2)“, Edith Stein Jahrbuch 16 (2010) 33-64; „‚Kern der Person‘. (Meta)-Phänomenologische Begründung der menschlichen Person nach Edith Steins Frühwerk“, in: Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, René Kaufmann, Hans Rainer Sepp (Hg.): Europa und seine Anderen. Emmanuel Levinas, Edith Stein, Józef Tischner, Dresden: Thelem, 2010, 61-72; „La recherché du sens de l´histoire personelle et européenne à traverse les joies et les épeuves de la vie”, in: Revue théologique des Bernardins 7 (2013) 51-65; “Quid and Quale. Reflections on a Possible Complementarity Between Metaphysical and Phenomenological Approaches to Personal Individuality in Edith Stein’s Potenz und Akt“, in: Mette Lebech, John Haydn Gurmin (eds): Intersubjectivity, Humanity, and Being. Edith Stein’s Phenomenology and Christian Philosophy, Bern: Peter Lang, 2015, 211-228; „Überlegungen zur Menschenwürde und zu den ethischen Konsequenzen von Edith Steins Verständnis der menschlichen Individualität”, in: Edith Stein Jahruch 21 (2015) 87-109; „Le ricerche steiniane nel mondo francofono“, in: Angela Ales Bello, Francesco Alfieri, Mobeen Shahid (Hg.): In ascolto di Edith Stein. Il lascito teoretico di Edith Stein nel mondo, Bari: Laterza [in Vorbereitung]; „L’individualité de la personne humaine dans l’oeuvre phénoménologique d’Edith Stein“, Actes du Colloques tenu à Paris les 11 et 12 avril 2013 [in Vorbereitung]. Internetseite: https://teresianum.academia.edu/ChristofBetschart (Downloadmöglichkeit für mehrere Artikel)

E-Mail: christof.betschart(at)unifr.ch


Buchbeiträge

Edith Steins Verständnis der menschlichen Individualität in Endliches und ewiges Sein, Seite 114-131,
in: Peter Volek (Hrsg.), Husserl und Thomas von Aquin bei Edith Stein,
AD FONTES Studien zur frühen Phänomenologie Band 2,
Nordhausen 2016

Liebe als Bedingung von Einfühlung bei Edith Stein?, Seite 171-188,
in: Jerzy Machnacz, Teresa Marcinow, Krzysztof Serafin (Hrsg.)
Edith Stein, Europe and Its Identity - Europa und seine Identität,
AD FONTES STUDIEN ZUR FRÜHEN PHÄNOMENOLOGIE Band 9,
Nordhausen 2018