Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Pfestorf, Jürgen

Jürgen Pfestorf ist Jahrgang 1938. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand war er als Diplom-Kaufmann und Dr. rer. pol. leitender Angestellter in einem großen Konzern der chemischen Industrie. Schon vor dem Abitur beschäftigte er sich mit Philosophie. Während des Studiums nahm er, neben dem Wissen im Fachbereich, die Lehren der großen Weltreligionen auf, war, wie viele in dieser Phase des Lebens, von der Lehre des Buddha angetan, wandte sich ihr intensiver zu, bereiste einige buddhistische Länder. Erst als ihn ein Freund vor etwa 18 Jahren auf die Schriften Dr. Rudolf Steiners zu den Evangelien hinwies, studierte er eifrig und mit immer größerem Staunen diese Vorträge, kehrte, mit tieferem Verständnis als zuvor, zum Christentum zurück. Da war die Quelle, das Heil, die Botschaft aus den Engelreichen, die weit über die anderen Religionen und Heilslehren hinauswies. Die Achtung vor diesen anderen Lehren blieb erhalten. Sie stellten sich ihm als „Vorstufen“ zum umfassenden Christentum dar, sind ihm als solche verehrungswürdig. Pfestorf ist verstorben.


Monographien

Reinkarnation, Wiedergeburt und Auferstehung in den Evangelien
Nordhausen 2006

 
Reinkarnation, Wiedergeburt und Auferstehung in den Evangelien
2., erweiterte Auflage, gebunden
Nordhausen 2009

 
Reinkarnation, Wiedergeburt und Auferstehung in den Evangelien
2., erweiterte Auflage, broschiert
Nordhausen 2010