Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Becker, Sebastian

Akademischer Lebenslauf

2003-2009 Studium der Mittleren und Neueren Geschichte sowie der romanischen Philologie (Italienisch) und Betriebswirtschaftslehre an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Università degli Studi di Siena (Italien); - 
2006-2009 verschiedene Tätigkeiten, zunächst beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk, dann im Bereich Beratung und Finanzkommunikation; - 
2009 Magisterabschluss, Magisterarbeit zum Thema: "Frühneuzeitliche Publizistik als Träger des kulturellen Gedächtnisses. Die Republik Genua im 17. Jahrhundert."; - 
Seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereich Neuere Geschichte; - 
Seit 2010 Koordination der Redaktion „Frühe Neuzeit“ des Rezensionsjournals sehepunkte (ISSN 1618-6168); - 2011 Stipendiat des Deutschen Historischen Instituts in Rom; - 
Juni 2013 Promotion mit der Arbeit „Dynastische Politik und Legitimationsstrategien der Della Rovere. Potenziale und Grenzen der Herzöge von Urbino (1508-1631)“ 2015 erschienen in der Reihe des Deutschen Historischen Instituts in Rom; - 
Seit 2013 Fachkoordinator des Historischen Seminars für die integrierten Studiengänge Mainz-Dijon-Bologna; -
Seit 2020 Fachstudienberater für den Masterstudiengang Mittelalter- und Frühneuzeitstudien; -

Forschungsschwerpunkte
• Europa und das Reich im 16. und 17. Jahrhundert
• Italienische Staaten und Dynastien in der Frühen Neuzeit
• Geschichte des Papsttums und des Kirchenstaats, vor allem im 16. und 17. Jahrhundert
• Dynastiegeschichte
• Wissens- und Technikgeschichte

Eine Liste der Publikationen von Sebastian Becker finden Sie auf seiner Homepage unter 
https://neueregeschichte.uni-mainz.de/mitarbeiter/dr-sebastian-becker/



E-Mail: sebastian.becker[a]uni-mainz.de




Web: Homepage