Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Herr, Sandro

Sandro Herr studierte Philosophie und Ethnologie an den Universitäten Heidelberg und Lissabon. Seinen M.A. beschloss er 2019 mit einer intertextuellen Auslegung von Nietzsches „Wille zur Macht“-Gedanken. Die Arbeit trägt den Titel Die Bejahung der Willensvielheit – Eine Aufgabe des Bewusstseins mit Nietzsche und wird 2020 veröffentlicht.
Derzeit promoviert Sandro Herr im cotutelle-Verfahren unter der Betreuung von Alexander Schnell in Wuppertal sowie Hans Rainer Sepp in Prag. Seine Dissertation beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Kybernetik und Philosophie und versucht letztere als je spezifische Konfiguration von Denkleitungen darzustellen. Weitere Forschungsinteressen bilden antike Philosophie, Rationalismus, deutscher Idealismus, Phänomenologie, Literaturtheorie und französische Philosophie des 20. Jahrhunderts


Buchbeitrag

Philosophie –Literatur: Eine Bewegung entlang konvergenter Serien,
Seite 157-182, in: Benjamin Kaiser, Hilmar Schmiedl-Neuburg (Hrsg.)
Philosophie und Literatur
libri nigri, Band 77
Nordhausen 2019