Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Huchzermeyer, Hans

Prof. Dr. Dr. Hans Huchzermeyer, geboren am 26. September 1939 in Osnabrück als Sohn des Altphilologen, Musikwissenschaftlers und Komponisten Helmut Huchzermeyer und seiner Ehefrau Charlotte, geb. Rüther. Nach dem Abitur 1959 am humanistischen Gymnasium in Mönchengladbach Studium der Medizin. Nach Examen, Promotion, Medizinalassistentenzeit und theoretischer Ausbildung in Pathologie und Biochemie ab 1971 klinische Weiterbildung in Innerer Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover. 1975 Anerkennung als Arzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, 1976 klinischer Oberarzt, 1977 Habilitation und Venia legendi für Innere Medizin, 1982 apl. Professur für Innere Medizin. Von 1983 bis 2004 Ltd. Chefarzt der Medizinischen Klinik am Klinikum in Minden.

 

Autor und Mitautor von über 300 wissenschaftlichen Zeitschriften- und Buchartikeln und neun Monographien. Nach Eintritt in den Ruhestand Studium der Kulturwissenschaften (Hauptfach Musikwissenschaft) an der Universität Paderborn/Detmold. 2008 Magister artium, 2011 Promotion im Fach Musikwissenschaft.

 

Arbeitsschwerpunkte: Geschichte der evangelischen Kirchenmusik Ostpreußens von 1800 bis 1945, Musik- und Kulturgeschichte Berlins und Pommerns im 19. Jahrhundert, Elimination der evangelischen Kirchenmusiker jüdischer Herkunft aus ihrem Amt während der NS-Diktatur.
Huchzen Verlag
Hans Huchzermeyer / Wikipedia

 



E-Mail: hhuchzermeyer[a]gmx.de

Lexikonbeiträge:

Band XXXIX (2018) Spalten 6-10 Altmann, Arthur (1873-1941/45)
Band XXXIX (2018) Spalten  449-502 Glassner, Evaristos (1912-1988)
Band XXXIX (2018) Spalten  612-622  Huchzermeyer, Helmut (1904-1984)
Band XXXIX (2018) Spalten 768-774 Leupold, Lorenz Siegfried Ulrich (1909-1970)
Band XXXIX (2018) Spalten  863-876  Maschke, Ernst (1867-1940)
Band XL (2019) Spalten1454-1466 Volckmar, Wilhelm (1812-1887)