Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen


Band III (1992) Spalten 1181-1183 Autor: Hans-Udo Rosenbaum

KARPOKRATES, Nach Irenaeus, Adversus haereses I, 25,1-6 (zitiert bei Epiphanius, Panarion 27, 1, 1-6. 11) ist K. der Begründer der gnostischen Gemeinschaft der Karpokratianer, die seit der Mitte des 2. Jhdts. in Rom (und laut Clemens Alexandrinus auch in Alexandrien) geblüht haben soll.


Hans-Udo Rosenbaum