Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen


Band XXIII (2004) Spalten 1083-1086 Autor: Frank Soetermeer

PETRUS de Capella (Pierre de La Chapelle), Legist, Rechtslehrer, Berater und Gesandter König Philipps IV.' des Schönen von Frankreich, Mitglied des Parlements von Paris (Gerichtsrat), Mitglied der Kurie, Kardinal, gebürtig aus La Chapelle-Taillefert bei Guéret (Diözese Limoges) und hervorgegangen aus einem adligen Geschlecht (Sohn des Ritters Étienne), † in der Diözese Limoges am 16. Mai 1312 (gemäß einer Legende im Alter von mehr als hundert Jahren).


Frank Soetermeer