Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Solbach, Anja

Anja Solbach wurde 1974 in Waldbröl geboren. Studium der Philosophie, Germanistik und Pädagogik an der Universität zu Köln. Als wissenschaftliche Hilfskraft für Philosophie am Husserl-Archiv Köln hat sie an mehreren Bänden der Husserliana mitgewirkt. Seit Oktober 2007 ist sie Assistentin für Philosophie und Religionsphilosophie an der theologischen Fakultät Fulda.

Publikationen (Auswahl): Seinsverstehen und Mythos. Untersuchungen zur Dichtung des späten Hölderlin und zu Heideggers Deutung, Freiburg/München 2008; „Einbildungskraft als Band zwischen dem erstrebten Glück und Gott.
Überlegungen zu Ricœurs Ethik“, in: J. Disse/B. Goebel (Hrsg.), Gott und die Frage nach dem Glück. Anthropologische und ethische Perspektiven, Freiburg 2010.

E-Mail: asolbach(at)gmail.com


Buchbeiträge

Metaphorik und Metaphysik. Ästhetik nach Heidegger und Ricoeur im Rahmen
eines hermeneutischen Philosophiebegriffs,
Seite 67-82,
in: Claudia Bickmann / Markus Wirtz (Hrsg.)
Sinnhorizonte. Weltphilosophien zur Bildbarkeit des Menschen
Weltphilosophien im Gespräch Band 9
Nordhausen 2012

Narrative Identität und ethische Ausrichtung.
Das gute Leben nach Paul Ricœur,
Seite 81-96,
in: Claudia Bickmann / Markus Wirtz (Hrsg.)
Die Idee vom höchsten Gut
Weltphilosophien im Gespräch Band 11
Nordhausen 2014

Unterwerfung als Freiheit. Autonomie, Universalisierung und das Verhältnis von
Ethik und Moral in Ricoeurs Kantrezeption,
Seite 135-148,
in: Markus Wirtz, Evrim Kutlu, Lars Heckenroth & Nicolas Bickmann (Hrsg.)
Dimensionen der Freiheit
Weltphilosophien im Gespräch Band 17
Nordhausen 2021