Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Burkert, Viktoria

Viktoria Burkert hat Philosophie sowie Englische und Deutsche Literaturwissenschaften an der Universität zu Köln studiert und ihr Studium bei Prof. Dr. Claudia Bickmann mit einer Magisterarbeit zur Idee des gemeinschaftlichen Sinnes in Immanuel Kants Kritik der Urteilskraft abgeschlossen. Sie war wissenschaftliche Hilfskraft am Philosophischen Seminar der Universität zu Köln bei Prof. Bickmann und Mitarbeiterin an der Herausgabe von fünf Bänden der Reihe „Weltphilosophien im Gespräch“. Seit Oktober 2018 promoviert sie an der Bergischen Universität Wuppertal zur Freiheit im Werk von Emmanuel Levinas.


Monographien

zusammen mit Claudia Bickmann und Markus Wirtz
Selbstverhältnis im Weltbezug Teil 1
Weltphilosophien im Gespräch Band 4
Nordhausen 2010

zusammen mit Claudia Bickmann und Markus Wirtz
Selbstverhältnis im Weltbezug Teil 2
Weltphilosophien im Gespräch Band 5
Nordhausen 2011

zusammen mit Claudia Bickmann und Markus Wirtz
Absolutheit und Kontingenz
Beiträge zum Universalismus/Relativismus-Problem
Weltphilosophien im Gespräch Band 7
Nordhausen 2011

zusammen mit Claudia Bickmann und Markus Wirtz
Sinnhorizonte
Weltphilosophien zur Bildbarkeit des Menschen
Weltphilosophien im Gespräch Band 9
Nordhausen 2012

zusammen mit Claudia Bickmann, Markus Wirtz unter Mitarbeit von Florian Bohde, Dominik Hiob
Die Idee vom höchsten Gut
Interkulturelle Annäherungen an die Perspektive der Menschlichkeit und an die Natur des Göttlichen
Weltphilosophien im Gespräch Band 11
Nordhausen 2014


Buchbeitrag

Der Einfall des Göttlichen. Ein Versuch über die radikale Andersheit
des Anderen bei Emmanuel Levinas
Seite 169-178,
in: Claudia Bickmann, Tobias Voßhenrich, Hermann-Josef Scheidgen, Markus Wirtz (Hrsg.)
Rationalität und Spiritualität
Weltphilosophien im Gespräch Band 1
Nordhausen 2009