Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen

Autorinnen und Autorenverzeichnis

Blum, Paul Richard

Paul Richard Blum (* 1950) ist Professor für Philosophie an der Loyola University Maryland in Baltimore. Seine Hauptarbeitsgebiete sind unter anderem Philosophie der Renaissance, Humanismus sowie Denkansätze von Giordano Bruno, Marsilio Ficino und Giovanni Pico della Mirandola.
Nach dem mit dem Ersten Staatsexamen abgeschlossenen Studium der Philosophie und Germanistik an den Universitäten Köln, München und Freiburg und einem anschließenden Studienjahr in Florenz wurde Blum 1978 an der Universität München mit einer Dissertation zu Giordano Bruno promoviert. Zunächst Lehrbeauftragter an der Universität München, war Blum von 1979 bis 1981 Assistent am Institut für Klassische Philologie der Freien Universität Berlin, dann Assistent am dortigen Institut für Philosophie (bei Karlfried Gründer und Wilhelm Schmidt-Biggemann). Die Habilitation erfolgte 1994 für das Fach Philosophie. Von 1996 bis 2002 war er Professor an der Katholischen Péter-Pázmány-Universität in Budapest.

E-Mail: prblum(at)loyola.edu


Monographien

Giordano Bruno
"Teaches Aristotle"
Studia Classica et Mediaevalia, Band 12
Nordhausen 2016

zusammen mit Hans-Christian Günther
Bossuet- Artist, Intellectual and Man of Politics
Studia Classica et Mediaevalia, Band 24
Nordhausen 2019
 

Buchbeiträge

Freiheit des Willens im Denken der Renaissance, Seite 35-44
in Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran in Berlin (Hrsg.),
Freiheit Theorien und Perspektiven, SPEKTRUM IRAN, Heft 3/2016
Nordhausen 2016

Sprachphilosophie in der Renaissance
Seite 25-33, in: Hamid Reza Yousefi (Hrsg.),
Jahrbuch des Denkens - Zeitschrift der deutschen Kultur
Denken und Sprache
Nordhausen 2018